Alle Beiträge dieses Autors

Jean Cocteau

24. Mai 2012 | Von | Kategorie: Wort-Spende

„Stil ist die Fähigkeit, komplizierte Dinge einfach zu sagen – nicht umgekehrt.“



Hiatus

24. Mai 2012 | Von | Kategorie: Wort-Wahl

Zwei Vokale folgen aufeinander, entweder innerhalb eines Wortes, wenn die beiden Vokale auf zwei Silben verteilt sind oder „zwischen“ zwei Wörtern.
innerhalb eines Wortes: Kooperation, liiert, beanstanden
zwischen zwei Wörtern: „sagte er“, „schwarze Erde“



Akronym

8. Juni 2011 | Von | Kategorie: Wort-Wahl

Ein Kurzwort, das aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ist.
Beispiele: EDV (elektronische Datenverarbeitung), ICE (Intercity-Express) oder SMS (Short Message Services)



Euphemismus

7. März 2010 | Von | Kategorie: Wort-Wahl

Beschönigende, verhüllende oder verschleiernde Umschreibung. Hat manchmal einen sarkastischen Unterton.
Beispiele: von uns gehen statt sterben, vollschlank statt dick, Seniorenresidenz statt Altersheim



Joseph Pulitzer, US-Journalist und Zeitungsverleger

7. März 2010 | Von | Kategorie: Wort-Spende

Schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar und sie werden es verstehen,
schreibe bildhaft und sie werden es sich merken!



Palindrom

5. November 2009 | Von | Kategorie: Wort-Wahl

Wörter oder ganze Sätze, die man sowohl vorwärts als auch rückwärts lesen kann.
Beispiele: Otto, Reittier, Reliefpfeiler
(längstes deutsches Einwortpalindrom),
ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie



Joseph Conrad, brit.-poln. Autor

5. November 2009 | Von | Kategorie: Wort-Spende

Das Ziel des Schreibens ist es,
andere sehen zu machen.



William Faulkner, Schriftsteller und Lyriker

8. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Wort-Spende

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will.



Oxymoron

1. September 2009 | Von | Kategorie: Wort-Wahl

Einzelne Wörter oder Begriffe, aber auch ganze Sätze mit einem – scheinbaren – inneren Widerspruch.
Beispiele: heißkalt, bittersüß, Hassliebe, Minuswachstum, stummer Schrei, offenes Geheimnis



AKTUELLER BUCHTIPP

1. September 2009 | Von | Kategorie: Wort-Spiel

  Kreativität und Resilienz – Schwesterntugenden, nicht nur im Geiste? Für die Wirtschaftspsychologin B.A. Tanja Queckenstedt liegt der Zusammenhang auf der Hand: je mehr Raum wir unseren kreativen Ideen im Alltag geben, je offener wir sind für die Kraft des Hier und Jetzt, desto optimistischer (und erfolgreicher) bewältigen wir auch herausfordernde Situationen. Über amüsante Anekdoten, „vorbildliche“ Fallbeispiele und […]